E.On: Auftrag für Francotyp-Postalia

E.On hat Francotyp-Postalia mit der Lieferung von über einhundert IoT-Gateways beauftragt. Die Gateways sollen zur Steuerung von dezentralen Kundenanlagen genutzt werden, meldet Francotyp-Postalia am Mittwoch. „Mit den IoT-Gateways können die Anwender ihre Energieverbräuche überwachen, dokumentieren und Energie aus volatilen Quellen, wie Wind- und Solarkraft, bedarfsgerecht aussteuern”, sagt Rüdiger Andreas Günther, CEO des FP Konzerns.

Angaben zum Auftragswert macht die Gesellschaft nicht.

Zuletzt hatte die Gesellschaft bereits einen Großauftrag von GETEC zur Lieferung von Gateways zur Steuerung von Heizungsanlagen gemeldet. „Das festgelegte Auftragsvolumen bis zum Jahr 2021 beträgt insgesamt rund 3.500 Gateways”, so Francotyp-Postalia. Zu den vereinbarten finanziellen Details machte die Gesellschaft auch hier keine Angaben.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Francotyp-Postalia: klicken

05.06.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Francotyp-Postalia
WKN: FPH900
ISIN: DE000FPH9000
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Maschinenbau, Hersteller von Frankiermaschinen
Aktienkurs und Chart - Francotyp-Postalia: klicken