STS Group: Mutares-Tochter erhält China-Großauftrag

Aus China kommt ein neuer Großauftrag für die STS Group. Für einen chinesischen Nutzfahrzeughersteller soll die Mutares-Tochter die komplette Front- und Seitenverkleidung für einen ersten „Long-Nose-Truck” fertigen - bei diesen Bauarten erhofft sich das Unternehmen einen höheren Wertschöpfungsanteil je Fahrzeug. Der Auftrag läuft über einen Zeitraum von sechs Jahren. Zur konkreten Höhe des Auftragsvolumens macht die Gesellschaft am Montag keine Angabe. Die Produktion soll im zweiten Quartal des kommenden Jahres im seit April in Betrieb befindlichen neuen Werk in Shiyan starten.

„China ist der größte Wachstumsmarkt der Branche. Wir wollen unseren Marktanteil dort zukünftig stark ausbauen. Dieser Auftrag ist ein erster Schritt dorthin”, sagt Andreas Becker, Vorstandsvorsitzender der STS Group AG. „Wir sind doppelt stolz auf diesen großvolumigen Auftrag. Denn einen der wichtigen Hersteller gleich bei seinem ersten Fahrzeug dieser für den chinesischen Markt vielversprechenden Art als Systemlieferant unterstützen zu können, ist für uns ein großer Erfolg”, so der Manager.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken

27.05.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: STS Group
WKN: A1TNU6
ISIN: DE000A1TNU68
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Zulieferer für Nutzfahrzeuge und PKW, Produzent von Kunststoffkomponenten und Systemen sowie Akustikteilen
Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken