VST Building Technologies: Start verschiebt sich

Der Zeichnungsstart für die neue Anleihe von VST Building Technologies wird sich in den Juni verschieben. Eigentlich sollten Investoren die Anleihe ab dem 27. Mai zeichnen können. Dieser Termin wird von dem Unternehmen aus Leopoldsdorf nach hinten verschoben. Der neue Starttermin ist der 11. Juni. Die Zeichnungsfrist für die Anleihe endet am 25. Juni. Der Umtausch der alten Anleihe in das neue Papier kann auch in dieser Zeit erfolgen. Am 28. Juni soll es zur Notierungsaufnahme der Anleihe im Frankfurt Freiverkehr (Open Market) kommen.

Die Anleihe von VST läuft bis 2024, sie ist mit 7,0 Prozent jährlich verzinst. Das Papier hat ein Maximalvolumen von 15 Millionen Euro. Die Zinsen der Anleihe werden halbjährlich ausgezahlt.

23.05.2019 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: VST Building Technologies
WKN: A2PBVH
ISIN: AT0000A25W06
Branche: Technologielösungen für den Hochbau