Deutsche Bank Aktie: Tiefer, immer tiefer…

Keine Entspannung bei der charttechnisch angespannten Lage der Deutsche Bank Aktie in Sicht. Aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen liegen kurz vor Handelsstart bei 6,58/6,61 Euro. Gestern war die DAX-notierte Bankaktie bei 6,615 Euro und mit 1,42 Prozent im Minus aus dem Handel gegangen, hatte im Tagesverlauf ein Tief von 6,582 Euro erreicht. Immerhin: Seit drei Handelstagen kann die Zone bei 6,58/6,61 Euro Abwärtsbewegungen bei dem DAX-Wert anfangen, der heute mit seiner Hauptversammlung vollends im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen wird.

Charttechnisch bringt die Zone 6,58/6,61 Euro zwar theoretisch die Chance auf eine Gegenbewegung nach oben, nachdem die Deutsche Bank Aktie Anfang März noch bei knapp 8,30 Euro notierte. Doch bisher kommt keine „Kraft” auf. Zwischen 6,70 Euro und 6,81 Euro sind erste charttechnische Hürden zu sehen, die in den letzten drei Tagen konsequent jeden Ausbruchsversuch abwehren konnten. Genauer gesagt: Am Dienstag und dem gestrigen Mittwoch hat es die Bankaktie mit Tageshochs um 6,73 Euro gar nicht erst ernsthaft versucht. Die Gefahr neuer Baissetiefs ist damit also charttechnisch nicht auszuschließen.

Goldman Sachs traut der Aktie der Deutschen Bank allerdings eine Rückkehr an den Ausgangspunkt der jüngsten Abwärtsbewegung zu: Man sieht das Kursziel für den Banktitel weiter bei 8,40 Euro und stuft den DAX-Wert mit „Neutral” ein.

Aktienkurs und Chart - Deutsche Bank: klicken

23.05.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Deutsche Bank
WKN: 514000
ISIN: DE0005140008
Aktienindex: DAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: int. tätige deutsche Großbank
Aktienkurs und Chart - Deutsche Bank: klicken