Osram: Sichtbare Erfolge brauchen ihre Zeit

Die endgültigen Zahlen zum zweiten Quartal werden von den Analysten von Independent Research als schwach angesehen. Der Umsatz sinkt um 14 Prozent, die EBITDA-Marge verringert sich von 16,9 Prozent auf 8,1 Prozent. Die Experten bestätigen ihre Halteempfehlung für die Papiere von Osram. Das Kursziel sinkt von 31,00 Euro auf 30,00 Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnen die Analysten mit einem Verlust je Aktie von 1,51 Euro (alt: -1,34 Euro). Im kommenden Geschäftsjahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,70 Euro geben. Man will sich bei Osram künftig stärker um den Bereich Photonik kümmern. Es wird eine Zeit vergehen, bis es dabei sichtbare Erfolge geben wird.

Beim Kursziel berücksichtigen die Experten auch die Übernahmephantasie rund um Osram. Hierfür hat man einen Aufschlag von 10 Prozent angesetzt.

Aktienkurs und Chart - Osram: klicken

21.05.2019 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Osram
WKN: LED400
ISIN: DE000LED4000
Aktienindex: MDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Licht und Lampen
Aktienkurs und Chart - Osram: klicken