Salzgitter: Neue Prognose nicht ausgeschlossen

16.05.2019, 18:05 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Nach den Quartalszahlen bestätigen die Analysten der Deutschen Bank die Kaufempfehlung für die Aktien von Salzgitter. Das Kursziel für die Papiere von Salzgitter sehen die Experten weiter bei 38,00 Euro.

Schon vor den jüngsten Zahlen war klar, dass Salzgitter einen Vorsteuergewinn von 126 Millionen Euro erzielt hat, die Experten hatten mit 57 Millionen Euro gerechnet. Vor allem Aurubis trägt zum Plus bei, doch auch die anderen Divisionen liefen stark. Die Analysten halten es nach diesem Jahresauftakt für möglich, dass die Prognose von Salzgitter im Jahresverlauf nach oben gehen könnte. Helfen könnten dabei auch mögliche Kosteneinsparungen.

Die Bewertung erscheint den Analysten attraktiv. Daher halten sie es für möglich, dass die Bewertungslücke zu den Mitbewerbern bald niedriger ausfallen könnte.

Die Aktien von Salzgitter gewinnen am Nachmittag 1,7 Prozent auf 26,48 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Salzgitter


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Salzgitter-Aktie

4investors-News

13.08.2019 - Salzgitter: Erzpreise drücken Erwartungen
12.08.2019 - Salzgitter: Wenig Hoffnung für das zweite Halbjahr
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
29.05.2019 - Salzgitter: Experten werden vorsichtiger
23.05.2019 - Salzgitter: Experten rechnen mit neuer Prognose

DGAP-News

12.08.2019 - DGAP-News: Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern mit 145 Mio. EUR Vorsteuergewinn im ersten ...