STS Group: Markt soll sich beleben

Im ersten Quartal des laufenden Jahres hat die STS Group AG einen Umsatz von 95,5 Millionen Euro erzielt nach 108,9 Millionen Euro im Vorjahresquartal. „Wesentliche Faktoren für den Umsatzrückgang stellen dabei Rückgänge im relevanten Pkw-Markt, ein aktuell schwächeres Marktumfeld in China sowie das geplante Auslaufen eines Großauftrags dar”, meldet die Mutares-Tochter am Mittwoch. Den Gewinn auf EBITDA-Basis konnte die Gesellschaft dennoch von 3,5 Millionen Euro auf 4,3 Millionen Euro steigern, auf bereinigter Basis steht allerdings ein Gewinnrückgang von 8,1 Millionen Euro auf 4,3 Millionen Euro. Unter dem Strich meldet die STS Group einen Verlustrückgang von 1,7 Millionen Euro auf 1,3 Millionen Euro.

Die Prognose für das laufende Jahr wird bestätigt: Der Börsenneuling erwartet einen stabilen Umsatz, das bereinigte EBITDA solle zudem mindestens das Vorjahresniveau erreichen. Das Marktumfeld bleibe herausfordernd, so die Mutares-Tochter. Für die zweite Jahreshälfte rechnet die Gesellschaft allerdings mit einer Belebung im Markt, zudem laufen bei STS in China neue Produktionen an.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Mutares Aktie: Winkt der große Ausbruch?

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken

15.05.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: STS Group
WKN: A1TNU6
ISIN: DE000A1TNU68
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Zulieferer für Nutzfahrzeuge und PKW, Produzent von Kunststoffkomponenten und Systemen sowie Akustikteilen
Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken