Steinhoffs Bilanz hat an der Börse nicht für den Befreiungsschlag der Aktie gesorgt, den sich einige erhofft hatten. Eingetreten ist das genaue Gegenteil. Nun aber zeichnet sich eine mögliche Stabilisierung ab - aber nur mit weiter hohen Risiken. Bild und Copyright: thanasus / shutterstock.com.

Steinhoff Aktie: Zwei katastrophale Tage - und nun?

An der Börse hatten viele Anleger gehofft, dass sich die Steinhoff Aktie mit der Vorlage der ersten Bilanz seit dem Bekanntwerden des Bilanzskandals Ende 2017 stabilisieren könnte, ja sogar vielleicht ein Befreiungsschlag mit den testierten Zahlen anstehen könnte. Lange mussten Anleger auf die mehrfach verschobene Bilanzvorlage warten, bevor der Handelskonzern diese in der Nacht zum Mittwoch vorlegte. Was folgte, war eine kurze positive Reaktion der Steinhoff Aktie auf 0,1362 Euro, doch diese war nicht von Dauer.

Tatsächlich waren die beiden letzten Handelstage per Saldo eine ziemliche Katastrophe für Steinhoffs Aktienkurs, der vom Mittwochshoch bei 0,1362 Euro bis auf gestern erreichte 0,0979 Euro durchgereicht wurde. Sowohl der Schlusskurs im gestrigen XETRA-Handel bei 0,10 Euro (-11,82 Prozent) als auch aktuelle Indikationen bei 0,102/0,104 Euro liegen allzu viel höher. Doch - und das ist die gute Nachricht - zeichnet sich eine Stabilisierung ab.

Der Kursverlauf der letzten beiden Handelstage hat die Steinhoff Aktie unter einige wichtige charttechnische Unterstützungen fallen lassen. Unterschritten wurden unter anderem die Supports bei 0,014/0,105 Euro und 0,108/0,109 Euro, die nun erste Hürden für den Aktienkurs im Falle einer Erholungsbewegung darstellen könnten. In der technischen Analyse für die Steinhoff Aktie findet sich durchaus eine mögliche Basis für eine solche Kursentwicklung: Zwischen 0,0956/0,0964 Euro und 0,0973/0,0992 Euro sind Unterstützungsmarken zu finden.

Kann sich Steinhoffs Aktienkurs allerdings nicht entscheidend von dieser Zone nach oben absetzen, dürfte der Druck auf den Unterstützungsbereich massiv wachsen. In einem solchen Szenario könnten dann wie zuletzt skizziert weitere Verkaufssignale für die Steinhoff Aktie die Unterstüzungsmarken bei 0,085/0,088 Euro oder sogar am Allzeittief bei 0,071/0,075 Euro zum Kursziel machen.

Alle wichtigen Details zur Steinhoff-Bilanz - Steinhoff International - es ist passiert: 4 Milliarden Euro Verlust!.

Aktienkurs und Chart - Steinhoff International: klicken

10.05.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische Pepkor (ehem. STAR) und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.
Aktienkurs und Chart - Steinhoff International: klicken