Stabilus reduziert Prognose für 2019

Stabilus hat am Montag neben den Quartalszahlen auch eine neue Prognose für das laufende Jahr vorgelegt. Der Umsatz wird nach aktuellen Schätzungen der Gesellschaft nur noch 960 Millionen Euro erreichen statt bisher erwarteter 980 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern erwartet die Gesellschaft zwar weiter eine Gewinnspanne von 15 Prozent. Aufgrund des niedrigeren Umsatzvolumens wird der operative Gewinn aber auch schwächer als bisher errechnet ausfallen.

„Das anhaltend herausfordernde Marktumfeld und insbesondere die enttäuschende Entwicklung in der europäischen und chinesischen Automobilindustrie im Berichtszeitraum spiegeln sich in unseren Ergebnissen der ersten sechs Monate unseres Geschäftsjahres wider”, sagt Stabilus-Interimschef Stephan Kessel. Die Mittel- und Langfristprognose wird bestätigt. Der Manager ist zuversichtlich, „einen großen Teil der entgangenen Umsätze bei einer Erholung unserer Absatzmärkte wieder aufholen zu können”.

Für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres meldet Stabilus einen Umsatzrückgang von 251 Millionen Euro auf 239 Millionen Euro. Der operative Gewinn ist auf bereinigter Basis von 39,3 Millionen Euro auf 35,7 Millionen Euro gefallen, während der Gewinn unter dem Strich sich von 25,6 Millionen Euro auf 20,4 Millionen Euro verringert hat. Für den Free Cashflow meldet die Gesellschaft einen Rückgang von 16,8 Millionen Euro auf 6,6 Millionen Euro.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Stabilus: klicken

06.05.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Stabilus
WKN: A113Q5
ISIN: LU1066226637
Aktienindex: SDAX
Branche: Hersteller von Gasdruckfedern und Dämpfern
Aktienkurs und Chart - Stabilus: klicken