publity: Olek bezieht Aktien als Dividende

Das Immobilienunternehmen publity hat am Dienstag die endgültigen Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Nach HGB-Rechnungslegung wurde der Umsatz von 23,6 Millionen Euro auf 34,6 Millionen Euro erhöht, so die Frankfurter. Vor Zinsen und Steuern meldet die Gesellschaft einen Gewinnanstieg von 16,1 Millionen Euro auf 23,3 Millionen Euro, während der Gewinn unter dem Strich von 10,1 Millionen Euro auf 14,9 Millionen Euro gesteigert werden konnte. „Die deutliche Umsatz- und Gewinn-Steigerung konnte vor allem durch signifikante Success Fees aufgrund der sehr guten Positionierung von publity erreicht werden. Positiv in 2018 hatten sich auch die laufenden Asset-Management-Honorare ausgewirkt”, so das Unternehmen zur Entwicklung.

Die Dividendenpläne werden bestätigt: publity will je Aktie eine Dividende von 1,50 Euro auszahlen - wahlweise in publity-Aktien oder in bar, wie das Unternehmen mitteilt. Die beiden publity-Mehrheitsaktionärinnen TO-Holding GmbH und TO Holding 2 GmbH werden Aktien als Dividende beziehen, so das Unternehmen - beide Unternehmen gehören dem CEO der publity AG, Thomas Olek.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - publity: klicken

09.04.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: publity
WKN: 697250
ISIN: DE0006972508
Aktienindex: Scale
Branche: Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien
Aktienkurs und Chart - publity: klicken