Tesla: Eine klare Enttäuschung

Senivita Anleihe

04.04.2019, 10:34 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die aktuellen Zahlen von Tesla liegen klar unter den Erwartungen. Im ersten Quartal setzt Tesla 63.000 Autos ab. Das ist ein Minus von 31 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Bei den Produktionszahlen geht es um fast 11 Prozent auf 77.100 Einheiten nach unten. Vom wichtigen Model 3 liefert Tesla 50.900 Autos aus, Experten waren von fast 59.000 Auslieferungen ausgegangen.

Die Reaktion des Marktes kommt wenig überraschend. Die Analysten von JP Morgan bestätigen das Rating „underweight“ für die Aktien von Tesla. Das Kursziel für die Aktien des Autobauers sinkt von 215,00 Dollar auf 200,00 Dollar. Die Zahlen liegen deutlich unter den Erwartungen der amerikanischen Experten. Somit dürfte auch das Ergebnis beeinflusst werden, entsprechend nehmen die Analysten ihre Schätzungen zurück.

In Frankfurt verlieren die Papiere von Tesla 7,1 Prozent auf 243,02 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Tesla Motors


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Tesla Motors-Aktie

4investors-News

13.11.2019 - Tesla zieht es in den Raum Berlin
25.10.2019 - Tesla: Die Skepsis bleibt
24.10.2019 - Tesla: Trotz Überraschung – Verkaufsempfehlung für die Aktie
07.10.2019 - Tesla liefert eine klare Enttäuschung
31.07.2019 - Tesla: 2020 wird ein weiteres Verlustjahr

DGAP-News