UBM Development: Neues zu Wien-Projekt

Der Immobilienkonzern UBM Development meldet Neuigkeiten zu einem Projekt in Wien in der Nähe der Innenstadt. In der österreichischen Hauptstadt wird das Unternehmen das LeopoldQuartier entwickeln. Bereits imv ierten Quartal wurde das Projekt gekauft und habe nun diesen Namen erhalten, so UBM am Dienstag. Das Vorhaben umfasst den Bau eines Hotels mit mehr als 700 Zimmern sowie Gebäude mit mehr als 700 Wohnheinheiten. Letztere sollen aus einem Mix aus frei finanzierten und geförderten Wohnungen, aber auch einen großen Anteil moderner und flexibler Wohnmodelle, wie servicierte Business-Apartments bestehen, kündigt die Gesellschaft an.

„Wir setzen mit dem Hotel auf Wien als internationale Konferenzstadt. Auch von der Dimension her setzen wir neue Maßstäbe”, sagt Thomas G. Winkler, CEO der UBM. Der Bau soll im Frühling 2020 beginnen und 2023 abgeschlossen werden.

Aktienkurs und Chart - UBM Development : klicken

05.03.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: UBM Development
WKN: 852735
ISIN: AT0000815402
Branche: Immobilienentwickler und Immobilienverwalter
Aktienkurs und Chart - UBM Development : klicken

Weitere DGAP-News zu UBM Development