Covestro: Eine gewisse Beruhigung

28.02.2019, 11:45 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

2018 legt der Umsatz bei Covestro um 3,4 Prozent auf 14,616 Milliarden Euro zu. Das EBITDA geht um 6,8 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro zurück. Hier macht sich vor allem ein Preisverfall im vierten Quartal negativ bemerkbar. Der Gewinn verringert sich um 9,3 Prozent auf 1,823 Milliarden Euro. Die Dividende soll von 2,20 Euro auf 2,40 Euro ansteigen. Für die Analysten der Nord LB bleibt es nach diesen Zahlen bei der Halteempfehlung für die Aktien von Covestro. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 48,00 Euro.

Der Ausblick auf 2019 wird als enttäuschend angesehen. Das EBITDA soll bei 1,5 Milliarden Euro bis 2,0 Milliarden Euro liegen. Das hat den Kurs unter Druck gebracht. Inzwischen setzt aber wieder eine gewisse Beruhigung ein.

Die Aktien von Covestro gewinnen heute 3,5 Prozent auf 50,12 Euro. Vor der Publikation der Zahlen stand die Aktie bei rund 52 Euro, zwischenzeitlich ging es bis auf knapp 47 Euro nach unten.

Auf einem Blick - Chart und News: Covestro


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Covestro-Aktie

4investors-News

20.08.2019 - Covestro Aktie: Analyst sieht Kurspotenzial
25.07.2019 - Covestro: Zahlen können nicht überzeugen
04.07.2019 - Covestro: Gewinnprognose wird reduziert
10.06.2019 - Covestro: Gutes Gefühl für das zweite Quartal
29.05.2019 - Covestro: Konsens vor Veränderung

DGAP-News

20.11.2018 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr ...