Bild und Copyright: Co.Don.

Co.Don: Generium wird Russland-Partner

Senivita Anleihe

25.02.2019, 11:49 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Co.Don hat für den russischen Markt einen Lizenzpartner für das chondrosphere-Behandlungsverfahren gefunden. Man habe mit Generium JSC ein entsprechendes Term Sheet unterzeichnet, teilt das Unternehmen, das sich auf Zelltherapien zur minimal-invasiven Reparatur von Knorpeldefekten spezialisiert hat, mit. „Inhalt des geplanten Lizenzvertrages sind neben der Auslizensierung auch Beratungsleistungen, Trainings und Wissenstransfer durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter der Co.Don AG”, heißt es weiter von Seiten der Gesellschaft. Eine Lizenzvereinbarung soll spätestens Ende Mai unterzeichnet werden.

Finanzielle Details zu den Vereinbarungen nennt das Unternehmen aus Teltow am Montag nicht.

„Während wir in der Europäischen Union unsere Marktpräsenz mit dem EU-weit zugelassenen Produkt gemäß unserer Strategie weiter ausbauen, sehen wir für andere Märkte, nunmehr beginnend mit dem russischen Markt, die Vergabe von Lizenzen als sinnvoller und ökonomisch effektiver für die Co.Don AG an”, so Unternehmenschef Ralf Jakobs.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur co.don-Aktie

4investors-News

12.11.2019 - Co.Don holt sich knapp 6 Millionen Euro
06.11.2019 - CO.DON: Knorpelzüchter will durchstarten
21.10.2019 - Co.Don: Kapitalerhöhung startet nächsten Montag
16.10.2019 - CO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“
02.10.2019 - Co.Don-Aktie: Eine Neubewertung winkt. Doch es gibt ein „Aber”…

DGAP-News

12.11.2019 - DGAP-News: CO.DON AG: CO.DON AG schließt Kapitalerhöhung 2019 ...