Charttechnische Trading-Verkaufssignale haben die Steinhoff Aktie unter Druck gebracht. Folgt noch Schlimmeres?

Steinhoff Aktie: Schlechte News für die Bullen - und nun?

Für die Steinhoff Aktie gibt es aktuell zwar keine neuen Nachrichten seitens des Unternehmens, doch der gestrige Tag brachte zwei erwähnenswerte charttechnische Impulse, die für Trader interessant sein dürften. Zum einen unterschritt der Aktienkurs des Unternehmens die Unterstützungszone der letzten Tage bei 0,114/0,115 Euro. Nach dem Rutsch bis auf im Tagesverlauf erreichte 0,11 Euro stabilisierte sich das Papier aber. Der XETRA-Schlusskurs für den Aktienkurs von Steinhoff wurde bei 0,113 Euro notiert - ein Minus von 3,17 Prozent. Aktuelle Indikationen zeigen nur kleine Bewegungen und notieren bei 0,111/0,112 Euro.

Mit der gestrigen Kursentwicklung ist der Steinhoff Aktienkurs nicht nur unter die Supportzone bei 0,114/0,115 Euro gefallen, sondern auch unter die in der Nähe liegende 20-Tag-Linie, die bei 0,1156 Euro notiert. Aufgefangen wurde die Aktie von Steinhoff International dann durch die unseren Leserinnen und Lesern gut bekannte charttechnische Unterstützungszone um die 11-Cent-Marke. Für bullish orientierte Trader bei der Steinhoff Aktie sind die Entwicklungen dennoch erst einmal schlechte News.

Für den weiteren Trend dürfte diese Zone mit dem Kernbereich bei 0,109/0,111 Euro weiter eine Rolle spielen. Wir hatten zuletzt bereits skizziert, dass ein Break unter diesen Bereich die Steinhoff Aktie weiter unter Druck setzen würde. Ein Test von Unterstützungen kleinerer und größerer Art unter anderem bei 0,104/0,105 Euro und darunter bei 0,095/0,098 Euro und an der 10-Cent-Marke wären in diesem Szenario weitere mögliche Schritte. Darüber hinaus gilt auf der bearishen Seite unverändert: Weitere Verkaufssignale an diesen Stellen könnten den Aktienkurs von Steinhoff International dann sogar in Richtung Allzeittief bei 0,071/0,075 Euro fallen lassen. Ein Zwischensupport ist bei 0,085/0,088 Euro zu finden.

Nach oben hin ist der Bereich um 0,114/0,115 Euro zum Widerstand mutiert, der schnell wieder getestet werden könnte, wenn weitere charttechnische Verkaufssignale bei der Steinhoff Aktie ausbleiben. Ein Ausbruch hierüber könnte dann wieder die zuletzt bereits genannten Hürden in den Blickpunkt bringen - siehe den unten verlinkten Bericht!

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Trades!

Aktienkurs und Chart - Steinhoff International: klicken

01.02.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische Pepkor (ehem. STAR) und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.
Aktienkurs und Chart - Steinhoff International: klicken