Heidelberger Druckmaschinen: Kein Hoffnungsschimmer

Anfang Februar wird Heidelberger Druckmaschinen neue Zahlen publizieren. Einige Analystenhäuser beschäftigen sich schon im Vorfeld mit den Daten. So erwartete Baader gestern, dass die Zahlen von Auftragsverzögerungen geprägt sein könnten. Heute kommt von Hauck & Aufhäuser die Aussage, dass die Zahlen schwach ausfallen könnten. Die operativen Probleme der Heidelberger würden durch ein Engagement eines chinesischen Investors vermutlich nicht viel geringer werden. Diese Aussage ist kein wirklicher Hoffnungsschimmer für Anleger.

Die Experten bestätigen vor den Zahlen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel sahen die Analysten bisher bei 2,30 Euro. In der heutigen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien von Heidelberger Druck auf 1,90 Euro.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen verlieren am Nachmittag 2,4 Prozent auf 1,783 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Heidelberger Druckmaschinen: Ausblick auf die Quartalszahlen

Aktienkurs und Chart - Heidelberger Druckmaschinen: klicken

31.01.2019 - Autor: Johannes Stoffels

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Heidelberger Druckmaschinen
WKN: 731400
ISIN: DE0007314007
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Führender Druckmaschinenbauer
Aktienkurs und Chart - Heidelberger Druckmaschinen: klicken