E.On: Viele Veränderungen

21.01.2019, 15:30 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Der anstehende deutsche Ausstieg aus der Kohleverstromung hat Auswirkungen auf E.On und die gesamte Branche. Es beginnt insgesamt eine neue Zeitrechnung. Hinzu kommt, dass sich im Verhältnis von RWE und E.On zu Innogy auch einiges ändert. Das kann bei E.On zu Synergieeffekten führen.

In dieser Situation bestätigen die Analysten von Berenberg die Halteempfehlung für die Aktien von E.On. Das Kursziel für die Papiere von E.On sehen die Experten bei 9,30 Euro. Bisher stand dieses bei 9,00 Euro.

Die Aktien von E.On verlieren am Nachmittag 0,6 Prozent auf 9,075 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: E.ON


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur E.ON-Aktie

4investors-News

08.09.2019 - E.On: RWE-Deal sorgt für sinkendes Kursziel
05.09.2019 - E.On will Squeeze-Out bei Innogy
28.08.2019 - E.On: Eine zweifelhafte Ehre
27.08.2019 - E.On: Aktie wird hochgestuft
26.08.2019 - E.On Aktie: Nimmt das Drama seinen Lauf?

DGAP-News

04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig integrieren und ...