BASF: Grünes Licht von der EU für Solvay-Deal

Der Chemiekonzern BASF kommt bei der geplanten Übernahme des Polyamidgeschäfts von Solvay voran. Die EU-Kommission hat ihre Freigabe für den geplanten Deal erteilt - allerdings unter Auflagen. Im Laufe des wettbewerbsrechtlichen Verfahrens habe man Zugeständnisse gemacht, meldet das DAX-notierte Chemieunternehmen. Man werde daher Produktionsanlagen und Innovationskompetenzen von Solvay im Bereich der technischen Kunststoffe in Europa verkaufen, kündigt das Unternehmen an. Den Veräußerungsprozess hat BASF bereits im letzten Jahr gestartet.

„Diese Zustimmung ist ein wichtiger Meilenstein für die Transaktion. Mit einem Abschluss wird in der zweiten Jahreshälfte 2019 gerechnet, sobald alle verbleibenden Bedingungen erfüllt sind”, so BASF am Freitag.

Derweil kann die Aktie heute ein charttechnisches Kaufsignal generieren. Um 64,25/64,33 Euro wird ein Widerstandsbereich überwunden. Aktuell notiert die BASF Aktie bei 64,88 Euro mit knapp 3 Prozent im Plus. Zugleich ist dies das bisherige Tageshoch.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?

Aktienkurs und Chart - BASF: klicken

18.01.2019 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: BASF
WKN: BASF11
ISIN: DE000BASF111
Aktienindex: DAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Chemische Erzeugnisse, Kunststoffe

Der BASF-Konzern aus Ludwigshafen gilt als einer der größten Chemiekonzerne der Welt. Die Aktivitäten reichen über verschiedenste chemische Produkte und Kunststoffe bis hin zur Förderung von Öl und Gas über die Tochtergesellschaft Wintershall. BASF, das Kürzel geht aus der früheren Bezeichnung als „Badische Anilin und Soda-Fabrik“ hervor, ist weltweit tätig. Zu den bekanntesten Produkten gehört das Styropor, das durch einen BASF-Chemiker entwickelt wurde.

Die BASF-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.
Aktienkurs und Chart - BASF: klicken