VST Building Technologies: Listing im neuen Wiener Segment

Die Aktien von VST Building Technologies werden an der Wiener Börse gelistet werden. Die Notiz soll im neuen Marktsegment „direct market plus“ erfolgen, das am 21. Januar starten wird. Die Notiz umfasst alle 510.000 Aktien der Österreicher. Durch das Listing will sich VST breiter am Kapitalmarkt aufstellen.

Dazu Kamil Kowalewski, Vorstand von VST: „Durch das Listing der VST-Aktien an der Wiener Börse möchten wir unsere Sichtbarkeit bei Investoren in Österreich erhöhen und dadurch das weitere Wachstum unserer Gesellschaft unterstützen.“ Kowalewski erläutert zudem, warum das Listing in Wien stattfindet: „Wir haben uns auch für den Börsenplatz Wien entschieden, weil wir zum einen unseren Firmensitz in Leopoldsdorf bei Wien haben und zum anderen, weil Österreich neben Schweden und Deutschland zu den Kernmärkten unserer Geschäftstätigkeit gehört.“

Eine Anleihe von VST ist an der Frankfurter Börse gelistet.

14.01.2019 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: VST Building Technologies
WKN: A2PBVH
ISIN: AT0000A25W06
Branche: Technologielösungen für den Hochbau