Intershop: „Die Cloud first Strategie greift”

Von der Intershop Communications AG kommen heute Eckdaten zum Geschäftsverlauf im vierten Quartal. Den Auftragseingang habe man im Vergleich zum dritten Quartal um 3 Millionen Euro auf 4,0 Millionen Euro gesteigert, meldet das Unternehmen aus Jena. In der Cloud-Sparte sei der Auftragseingang im gesamten Jahr 2018 von 2,1 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 7,2 Millionen Euro gestiegen. Die bisherige Prognose für 2018 bestätigen die Ostdeutschen.

„Wie im November 2018 bereits angedeutet, vollzieht sich der Wandel des Geschäftsmodells vom Lizenzanbieter zum Anbieter von Commerce-as-a-Service über die Cloud schneller als erwartet”, sagt Intershop-Chef Jochen Wiechen am Freitag. Die Strategie greife. „Auch bei der Anzahl der neuen Cloud-Kunden haben wir unser Ziel für 2018 mit 13 Kunden erreicht”, so Wiechen weiter. In diesem Jahr wolle man die Kundenzahl in der Cloud-Sparte deutlich weiter steigern.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Intershop Communications: klicken

11.01.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Intershop Communications
WKN: A0EPUH
ISIN: DE000A0EPUH1
Branche: E-Commerce-Software
Aktienkurs und Chart - Intershop Communications: klicken