Bild und Copyright: Siltronic.

Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?

14.12.2018, 11:20 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

An der Börse grassiert heute mal wieder eine Verkaufswelle für Tech-Werte. Davon betroffen sind auch die Siltronic Aktien, die an eine wichtige und starke charttechnische Unterstützungszone fallen. Im Handelsverlauf rauscht das Papier bis auf 69,66 Euro nach unten. Aktuell notiert der TecDAX-Wert bei 70,14 Euro und hat das Minus zum Vortag damit auf 6,18 Prozent verkleinern können.

In der technischen Analyse der Siltronic Aktie kommen damit wieder Unterstützungszonen in den Blick, die sich in einer breiten Zone unterhalb von 70,84/71,36 Euro erstrecken. Die Zone reicht bis an die markanten beiden jüngsten Verlaufstiefs bei 66,50 Euro vom 20. November und 68,84 Euro vom 10. Dezember. Vor allem die untere Zone dieses Bereichs ist als starke und wichtige charttechnische Unterstützung für die Siltronic Aktie anzusehen.

Dem entgegen steht der weiter intakte übergeordnete Abwärtstrend bei dem volatilen Tech-Titel, nachdem dieser in der kleinen Erholungsbewegung des Gesamtmarkts am Donnerstag noch 78,40 Euro erreichte. Ein Versuch, sich aus der potenziellen Bodenzone nach oben abzusetzen, scheiterte aber deutlich an der hier liegenden Hürdenzone.

Auf einem Blick - Chart und News: Siltronic


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Siltronic-Aktie

4investors-News

25.07.2019 - Siltronic: „Wir sind mit der Geschäftsentwicklung nicht zufrieden”
03.07.2019 - Siltronic: Vorsicht ist angesagt
29.05.2019 - Siltronic: Skepsis nach dem Kapitalmarkttag
03.05.2019 - Siltronic: „2019 erwartungsgemäß herausfordernd”
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten

DGAP-News

25.07.2019 - DGAP-News: Siltronic AG: Siltronic mit erwartet verhaltenem ersten Halbjahr 2019 ...