Leoni: Aktie gerät unter Druck

14.12.2018, 10:56 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Es gibt Medienberichte, dass Leoni mit Motherson Sumi Systems aus Indien fusionieren könnte. Entsprechende Gespräche, die sich aber noch in einem frühen Stadium befinden sollen, scheinen stattzufinden. Die Inder haben zuletzt bereits mehrerer Autozulieferer übernommen. Für die Experten von JP Morgan bleibt das Rating für die Leoni-Aktien trotz dieser Gerüchte auf „underweight“. Das Kursziel sehen die Amerikaner weiter bei 27,00 Euro.

Die Analysten glauben, dass der neue Leoni-Chef Kamper offen für Veränderungen ist. Ob damit auch eine Fusion gemeint sein könnte, bleibt aber unklar.

Die Aktien von Leoni stehen heute stark unter Druck. Die Papiere verlieren 7,6 Prozent auf 29,26 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Leoni


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Leoni-Aktie

4investors-News

19.09.2019 - Leoni: Wichtige Entscheidungen stehen an
19.09.2019 - Leoni-Aktie: Noch geben die Bullen nicht auf…
17.09.2019 - Leoni-Aktie: Diese Party könnte bald beendet sein
10.09.2019 - Leoni: Bekommt die Aktie jetzt erst richtig „Power”?
06.09.2019 - Leoni Aktie: Nun kann es sehr schnell gehen - nach oben wie nach unten!

DGAP-News

10.07.2019 - DGAP-Adhoc: Leoni AG: Leoni plant Börsengang oder Verkauf der Wire & Cable Solutions ...