Gerry Weber: Kursziel der Aktie noch einmal gesenkt

11.12.2018, 17:03 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nach den jüngsten schlechten Nachrichten von Gerry Weber haben die Analysten bei Independent Research ihre Verkaufsempfehlung für die Aktie des Modekonzerns bestätigt. Das Kursziel wird zudem gesenkt: Zuvor lag es bei 1,60 Euro, nun nennen die Experten 1,40 Euro als Zielmarke für den Anteilschein des westfälischen Unternehmens. Die Ergebnisprognosen für 2ß18 und 2ß19 hat man ebenfalls gesenkt und gibt nun Verluste je Gerry Weber Aktie von 3,29 Euro und 0,30 Euro als Schätzungen an.

Man bleibe dem Papier gegenüber skeptisch, obwohl das Management sich zuversichtlich zeige, bis Ende Januar 2019 ein Finanzierungskonzept abschließen zu können. Die Experten warnen vor hohen Risiken. Genannt wird zum einen die nur bis Ende Januar gesicherte Finanzierung. Dazu verschlechtere sich das Marktumfeld und die Kernmarken des Modekonzerns seien nur gering wettbewerbsfähig.
Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Gerry Weber meldet operativ einen dreistelligen Millionenverlust

Auf einem Blick - Chart und News: Gerry Weber


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Gerry Weber-Aktie

4investors-News

08.07.2019 - Gerry Weber trennt sich von Hallhuber-Mehrheit
18.06.2019 - Gerry Weber: Beobachtung wird beendet
05.04.2019 - Gerry Weber einigt sich mit Arbeitnehmervertretern auf Stellenabbau
01.04.2019 - Gerry Weber: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet
20.02.2019 - Gerry Weber: Neues aus dem Vorstand

DGAP-News

18.09.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Fünf von sechs Gläubigergruppen stimmen mit großer ...