PNE kommt bei zwei Windparks in Polen voran

Die PNE-Gruppe kann in Polen zwei Windparkprojekte mit einer Gesamtleistung von 174 Megawatt bauen. „Bei der aktuell in Polen durchgeführten Ausschreibung für Windenergieprojekte erhielten zwei von der PNE-Gruppe entwickelte Projekte den Zuschlag”, teilt das Unternehmen aus Cuxhaven am Montag mit. Die beiden Projekte der Tochtergesellschaft WKN liegen im Norden Polens und sollen 2019 und 2020 ans Netz gehen.

„Die Internationalisierung unseres Kerngeschäfts ist einen weiteren großen Schritt voran gekommen. Neben unseren erfolgreichen Entwicklungen in Frankreich, Schweden und den USA entwickelt sich nun auch der Markt für Windenergie in Polen für uns ausgesprochen erfreulich”, sagt PNE-Chef Markus Lesser.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - PNE Wind: „Ein Ausdruck des Vertrauens“

Aktienkurs und Chart - PNE AG: klicken

26.11.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: PNE AG
WKN: A0JBPG
ISIN: DE000A0JBPG2
Branche: Windpark-Projektierung, Erneuerbare Energien, Energiespeicher, Solarenergie
Aktienkurs und Chart - PNE AG: klicken