publity stellt Bilanzierung um

Senivita Anleihe

12.11.2018, 17:08 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Das Immobilienunternehmen publity verändert seine Rechnungslegung. „Beginnend mit dem Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018 wird publity die Bilanzierung vom bisherigen HGB-Standard auf IFRS- Rechnungslegung umstellen”, kündigen die Leipziger am Montag an. Man wolle zudem erstmalig einen Konzernabschluss erstellen, so das ostdeutsche Unternehmen.

Mit der Umstellung der Bilanzierung reagiere man auf Wünsche von Investoren. „Mit einem umfassenden Reporting nach internationalem Standard heben wir nun auch die Informationstiefe unserer Kapitalmarktkommunikation deutlich an”, so Thomas Olek, CEO und Mehrheitsaktionär von publity.

Auf einem Blick - Chart und News: publity


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur publity-Aktie

4investors-News

14.11.2019 - publity will die 7 Milliarden Euro schaffen
05.11.2019 - publity verkauft Immobilie mit Gewinn
17.10.2019 - publity: Olek ist bei 82 Prozent
15.10.2019 - publity: Aktie soll vom Scale in den Prime Standard „aufsteigen”
08.10.2019 - publity verkauft Immobilie an Barings Real Estate und Coreo

DGAP-News

14.11.2019 - DGAP-News: publity AG: publity plant Steigerung der Assets under Management auf rd. 7 Mrd. Euro bis ...