Bild und Copyright: Nanogate.

Nanogate: Großauftrag aus der E-Autobranche

Nanogate meldet einen neuen Großauftrag aus der Automobilindustrie. Man werde ab Herbst des kommenden Jahres Kunststoffbauteile für ein neues Elektroauto eines „renommierten deutschen Herstellers” liefern. Den Namen des Auttraggebers nennen die Saarländer zwar nicht, dafür gibt es Details zum Auftragsvolumen. Über sieben Jahre verteilt liege dieses bei 35 Millionen Euro, teilt der Konzern am Donnerstag mit.

„Einerseits stärkt das Projekt unsere Auftragsbasis im Bereich New Mobility, nachdem wir in der Vergangenheit erste Aufträge erhalten haben. Zugleich sehen wir hier mittel- und langfristig erheblichen Bedarf der Automobilhersteller angesichts der vorherrschenden Megatrends. Andererseits belegt das Projekt unseren Wachstumsschritt in die Slowakei”, sagt Nanogate-Chef Ralf Zastrau. Im Zuge des neuen Projektes kündigt die Gesellschaft zudem an, Investitionen in die Bereiche Engineering und Produktionstechnik vornehmen zu wollen. Über weitere Projekte werde verhandelt, heißt es weiter aus dem Unternehmen.

Aktienkurs und Chart - Nanogate: klicken

08.11.2018 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Nanogate-Aktie