Consus Real Estate übernimmt SSN Group - Milliardendeal

Die m:access-notierte Consus Real Estate AG kündigt an, die SSN Group AG mehrheitlich zu übernehmen. Man habe den Kauf einer Beteiligung von 93,4 Prozent der Anteile beschlossen, meldet der Immobilienkonzern am Mittwoch. „Mit der Transaktion steigt das Immobilienentwicklungsvolumen von Consus erheblich von 6,2 Milliarden Euro auf 9,6 Milliarden Euro und die Zahl der Projekte von 53 auf 65”, so das Unternehmen aus Berlin. Mit dem Abschluss der Übernahme rechnet die Gesellschaft noch in diesem Jahr.

Der Kauf erfolge in Teilen bar, zudem werde in Consus Aktien gezahlt. Die jungen Anteilscheine werden zu 8,00 Euro ausgegeben, insgesamt sollen Papiere im Wert von 215 Millionen Euro emittiert werden. Für die Übernahme sei für die SSN Group ein impliziter Unternehmenswert von 1,1 Milliarden Euro angesetzt worden, heißt es aus dem Unternehmen. Den Baranteil werde man aus Eigenmitteln und einem 250 Millionen Euro schweren Darlehen finanzieren, so Consus.

„Der fragmentierte Entwicklermarkt in Deutschland bietet erhebliche Wachstumschancen. Wir werden hier eine führende Rolle spielen und unser Unternehmen zur ersten voll integrierten börsennotierten Entwicklerplattform in Deutschland ausbauen”, sagt Andreas Steyer, CEO von Consus.

Aktienkurs und Chart - Consus Real Estate AG: klicken

07.11.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Consus Real Estate AG
WKN: A2DA41
ISIN: DE000A2DA414
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Immobilien, Schwerpunkt Büroimmobilien mit einem Marktwerten zwischen 10 und 25 Millionen Euro.
Aktienkurs und Chart - Consus Real Estate AG: klicken