Basler: Gewinnspanne übertrifft bisherige Erwartungen

Basler meldet eine besser als bisher erwartete Margenentwicklung. Das Unternehmen aus Ahrensburg hebt die Prognose für die Gewinnspanne vor Steuern an. Erwartete man bisher eine Marge zwischen 13 Prozent und 15 Prozent, so werden nun 15 Prozent bis 17 Prozent angepeilt. Bei der Umsatzprognose senkt man das obere Ende der Prognosespanne dagegen von 160 Millionen Euro um 5 Millionen Euro ab. Das Geschäftsvolumen soll nun zwischen 145 Millionen Euro und 155 Millionen Euro liegen.

„Dieses sich nun schärfer zeigende Bild des Geschäftsjahres bestätigt die bereits zu Beginn des Jahres durch das Management vorgenommene Einschätzung, dass sich das Geschäftsjahr 2018 als ein Übergangsjahr auf hohem Niveau abzeichnen würde”, so Basler. Im Vorjahr hatte der Konzern einen starken Investitionszyklus der Hersteller von mobilen Endgeräten verzeichnet, der sich erwartungsgemäß nicht fortgesetzt hat. „Dieses Geschäft wurde im laufenden Geschäftsjahr durch gute Umsätze in der Automatisierungs-, Logistik sowie Medizintechnik größtenteils kompensiert”, so Basler am Donnerstag.

Aktienkurs und Chart - Basler: klicken

25.10.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Basler
WKN: 510200
ISIN: DE0005102008
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Vision Technology

Entwicklung und Vertrieb von Industriekameras unter anderem zur Inspektion, Überwachung und Qualitätskontrolle. Einsatzbereiche finden sich zum Beispiel in industriellen Anwendungen, der Medizintechnik oder im Bereich Verkehr.
Aktienkurs und Chart - Basler: klicken