Softing: „Perspektive für das vierte Quartal ist weiterhin gut”

Softing hat am Montag vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres vorgelegt. Das Unternehmen aus Haar meldet einen Anstieg des Auftragseingangs von 58,6 Millionen Euro auf 65,7 Millionen Euro. Umgesetzt wurde eine Summe von 60,5 Millionen Euro im Vergleich zu 58,4 Millionen Euro in den ersten neun Monaten des letzten Jahres. Zugleich konnte Softing den Gewinn vor Zinsen und Steuern von 0,6 Millionen Euro auf 2,4 Millionen Euro steigern. Hiervon seien 1,3 Millionen Euro im dritten Quartal angefallen, so das Unternehmen.

„Umsatz und Ergebnis der Softing AG haben sich im dritten Quartal recht positiv entwickelt. Die Perspektive für das vierte Quartal ist weiterhin gut”, heißt es am Montag von Seiten des Unternehmens. Man erwartet für das Gesamtjahr 2018 einen Umsatz von 80 Millionen Euro sowie auf bereinigter Basis einen operativen Gewinn von 4 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern. Dies wäre „ein Ergebnis am oberen Ende der kommunizierten Ziele”, so Softing. Endgültige Zahlen will man am am 15. November vorlegen.

Auf die Nachrichten reagiert die Softing Aktie mit einem deutlichen Kursgewinn. Aktuell liegt das Papier mehr als 5 Prozent im Plus bei 8,30 Euro.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Softing: klicken

22.10.2018 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Softing
WKN: 517800
ISIN: DE0005178008
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Steuerungs- und Kommunikationstechnik
Aktienkurs und Chart - Softing: klicken