Co.Don: Bauerfeind steigt bei Kooperationspartner ein

Der Co.Don-Großaktionär Bauerfeind AG hat 26 Prozent der Anteile an der schwedischen Xintela erworben, mit denen Co.Don im Juli eine Kooperation im Bereich der Behandlung von Osteoarthrose vereinbart hat. Finanzielle Details des Engagements werden nicht genannt. „Das durch die Bauerfeind Gruppe getätigte Investment stellt die angestrebte Zusammenarbeit mit Xintela nunmehr auf eine breitere Basis der denkbaren Möglichkeiten”, sagt Co.Don-Chef Ralf Jakobs am Mittwoch.

Im Fokus der Kooperation zwischen Xintela und Co.Don, die als Joint Venture erfolgen wird, sollen vor allem Osteoarthritis-Patienten in den europäischen Ländern sowie in Nordamerika stehen, meldete die Gesellschaft. Beide Unternehmen sollen jeweils die Hälfte der Anteile am Joint Venture halten. Man will die Verhandlungen noch im laufenden Jahr abschließen. „Xintela soll dem Gemeinschaftsunternehmen Marker- und Stammzelltechnologie sowie Produktionskapazitäten zur Nutzung überlassen. Co.Don soll die Finanzierung zur Umsetzung der Entwicklungs- und Kommerzialisierungspläne bereitstellen und ihre Kompetenz in der klinischen Entwicklung und Kommerzialisierung einbringen”, so Co.Don.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - CO.DON: „Aktienkurs spiegelt den Unternehmenswert gar nicht wider“

Aktienkurs und Chart - co.don: klicken

17.10.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: co.don
WKN: A1K022
ISIN: DE000A1K0227
Branche: Biotechnologie: Tissue Engineering
Aktienkurs und Chart - co.don: klicken