Accentro Real Estate nimmt 20 Millionen Euro ein

Der Immobilienkonzern Accentro Real Estate hat den Ausgabepreis für die Aktien festgelegt, die im Rahmen einer Kapitalerhöhung neu ausgegeben werden sollen. Statt gestern bekannt gegebener bis zu 1,6 Millionen ANteilscheine haben die Berliner nun 2,12 Millionen Papiere platziert. Der Ausgabepreis liegt bei 9,50 Euro. „Dies entspricht einem Abschlag in Höhe von ca. 4,2% zum gestrigen Schlusskurs von EUR 9,92 je Aktie”, so Accentro am Dienstag.

Mit dem Emissionserlös von mehr als 20 Millionen Euro will die Gesellschaft ihr Immobilienportfolio weiter ausbauen. Die Wohnimmobilien sollen nach dem Kauf privatisiert werden. „Wir sind in den letzten Jahren deutlich gewachsen und und wollen unsere Position im aussichtsreichen Markt für Wohnungsprivatisierungen in Deutschland weiter ausbauen. Zudem weiten wir mit der Transaktion den Streubesitz an der Börse deutlich aus”, sagt Accentro-Chef Jacopo Mingazzini.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - ACCENTRO Real Estate: In der Bilanz stecken hohe stille Reserven

Aktienkurs und Chart - Accentro Real Estate AG: klicken

16.10.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Accentro Real Estate AG
WKN: A0KFKB
ISIN: DE000A0KFKB3
Branche: Immobilien
Aktienkurs und Chart - Accentro Real Estate AG: klicken