STS Group: Mutares-Tochter legt Halbjahreszahlen vor

Der Börsenneuling STS Group hat am Mittwochmorgen Halbjahreszahlen vorgelegt. Bei der Mutares-Tochtergesellschaft, deren Aktien seit Anfang Juni an der Börse notiert sind, hat sich der Umsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres auf 218 Millionen Euro verdoppelt. Hintergrund der Entwicklung sei eine „erfolgreiche Integration der Akquisitionen sowie eine gute Auftragslage mit Orders aus nahezu allen wesentlichen geographischen Märkten”, so die STS Group. Auf bereinigter EBITDA-Basis hat das Unternehmen den operativen Halbjahresgewinn von 5,2 Millionen Euro auf 16,5 Millionen Euro mehr als verdreifacht.

Man wolle den Emissionserlös aus dem Börsengang weiter „strategiekonform in das Wachstum und damit in die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens investieren”, sagt STS-Chef Andreas Becker am Mittwoch. Man sieht sich im Plan: Für das laufende Gesamtjahr erwartet die Gesellschaft einen Umsatzanstieg um mindestens 30 Prozent auf 310 Millionen Euro. Nach einem bereinigten EBITDA von 14,2 Millionen Euro im vergangenen Jahr will man 2018 eine signifikante Steigerung erzielen.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken

26.09.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: STS Group
WKN: A1TNU6
ISIN: DE000A1TNU68
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Zulieferer für Nutzfahrzeuge und PKW, Produzent von Kunststoffkomponenten und Systemen sowie Akustikteilen
Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken