General Electric: Neue Probleme

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von General Electric. Das Kursziel für die GE-Papiere sahen die Experten bisher bei 14,60 Dollar. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Aktien von General Electric auf 13,30 Dollar.

Die neue Flaggschiff-Gasturbine der Klasse HA macht offenbar Probleme. Es gibt bei mindestens einer Turbine Rostprobleme an den Lüfterblättern. Im derzeitigen Marktumfeld, das schwierig ist, sind solche Technikprobleme besonders kritisch. Unklar ist, wie schnell diese Probleme behoben werden können.

Die Experten erwarten für 2018 einen Gewinn je Aktie von 0,66 Dollar (alt: 0,68 Dollar). Die Schätzung für 2019 sinkt von 0,92 Dollar auf 0,87 Dollar.

Die Experten setzen darauf, dass GE in den kommenden Monaten Fortschritte beim Umbau des Konzerns machen wird. Daher wird das Rating nicht verändert.

Die Aktien von GE haben gestern in New York 3,5 Prozent auf 11,74 Dollar nachgegeben.

Aktienkurs und Chart - General Electric: klicken

25.09.2018 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: General Electric
WKN: 851144
ISIN: US3696041033
Branche: Diversifizierter Konzern mit Aktivitäten im Bereich Elektronik, Kraftwerksbau, Finanzdienstleistungen, etc.
Aktienkurs und Chart - General Electric: klicken

Weitere DGAP-News zu General Electric