Consus: Genehmigung für Frankfurt-Projekt

Consus Real Estate kommt bei einem Immobilienprojekt in Frankfurt voran. Das Unternehmen aus Berlin hat nach eigenen Angaben vom Montag „für den zweiten Bauabschnitt des Westend Ensemble vis-à-vis des Frankfurter Messeturms den Bauvorbescheid genehmigt bekommen”. Ende 2018 soll der Bau beginnen, ab 2019 soll der Verkaufsprozess starten. Consus rechnet mit einem Verkaufsvolumen von 216 Millionen Euro.

„Der bestehende Bürokomplex soll bis voraussichtlich Anfang 2022 in ein gemischtes Quartier mit 243 Wohnungen, Büros und Gewerbe auf einer Gesamtnutzfläche von 21.200 m² umgebaut werden”, so Consus am Montag zu den Planungen.

Aktienkurs und Chart - Consus Real Estate AG: klicken

24.09.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Consus Real Estate AG
WKN: A2DA41
ISIN: DE000A2DA414
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Immobilien, Schwerpunkt Büroimmobilien mit einem Marktwerten zwischen 10 und 25 Millionen Euro.
Aktienkurs und Chart - Consus Real Estate AG: klicken