FinLab steigt bei awamo ein

20.09.2018, 11:32 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

FinLab hat einen nicht näher bezifferten Millionenbetrag in die awamo GmbH aus Frankfurt investiert. Das Unternehmen sei „der führende Anbieter von SaaS-Kernbankenlösungen für kleine und mittlere Mikrofinanzinstitute in Uganda”, heißt es von Seiten der börsennotierten Gesellschaft, deren Aktien im Marktsegment Scale gelistet sind. Gelder aus der Finanzierungsrunde wolle awamo in die Technologie sowie die Expansion im ostafrikanischen Raum investieren, so FinLab.

„Wir kennen das Gründerteam bereits seit mehreren Jahren und verfolgen das Unternehmen schon seit geraumer Zeit. Wir sind überzeugt, dass die Weiterentwicklung in guten Händen ist und sich die Gesellschaft positiv entwickeln wird”, so Stefan Schütze, Vorstand der FinLab AG.

Auf einem Blick - Chart und News: FinLab AG


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur FinLab AG-Aktie

4investors-News

04.09.2019 - FinLab: Neues von Kapilendo
02.09.2019 - FinLab steigert den Gewinn im ersten Halbjahr 2019
02.04.2019 - FinLab: Heliad belastet die Ergebnisentwicklung
26.02.2019 - FinLab steigt bei dem FinTech ONPEX ein
06.02.2019 - FinLab: „Blockchain ist ein langfristiges Thema“

DGAP-News

01.10.2019 - DGAP-News: FinLab AG: Vaultoro gibt das Go-Live seiner überarbeiteten Plattform bekannt und plant ...