Isra Vision sieht sich auf Kurs

Nach neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 kommt Isra Vision auf einen Umsatz von 102,8 Millionen Euro - im Vorjahreszeitraum hatte man 93,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Den Auftragsbestand hat die Gesellschaft von 83 Millionen Euro auf 90 Millionen Euro gesteigert. Vor Zinsen und Steuern weist der Technologiekonzern einen Gewinnanstieg von 18,4 Millionen Euro auf 20,7 Millionen Euro aus, vor Steuern klettert der Überschuss von 18,1 Millionen Euro auf 20,5 Millionen Euro. Bereinigt um den Aktiensplit ist der Gewinn je Isra Aktie von 0,57 Euro auf 0,66 Euro geklettert. Für den Netto-Cashflow meldet Isra Vision einen Anstieg von 5,3 Millionen Euro auf 5,6 Millionen Euro.

„Für das Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein Wachstum in Umsatz und EBT im niedrig zweistelligen Prozentbereich. Ertragsseitig plant das Management, die Ergebnismargen weiter auszubauen, mindestens aber das aktuelle hohe Niveau beizubehalten”, heißt es von Seiten der Gesellschaft zum Ausblick. Mittelfristig will der Konzern einen Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro erreichen. Neben dem Wachstum aus eigener Kraft sollen dabei auch Akquisitionen eine Rolle spielen.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Isra Vision Systems: klicken

31.08.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Isra Vision Systems
WKN: 548810
ISIN: DE0005488100
Aktienindex: TecDAX
Branche: Oberflächeninspektion von Bahnmaterialien, Anbieter für Bildverarbeitunsgprogramme, spezialisiert auf den Bereich 3D Machine Vision.
Aktienkurs und Chart - Isra Vision Systems: klicken