Leoni-Konzernspitze kauft Aktien - Analyst stuft ab

Leoni-Vorstand Karl Hans Konrad Gadesmann hat Aktien des Unternehmens gekauft. Laut Directors-Dealings-Meldung von Leoni kaufte der Manager im gestrigen Handel Anteilscheine im Gesamtvolumen von 108.744,39 Euro. Die Käufe wurden zu einem Durchschnittspreis von knapp 36,25 Euro im XETRA-Handel getätigt. Aktuell notiert der Leoni Aktienkurs bei 35,75 Euro mit 2,05 Prozent im Minus. Schon gestern hatte das Unternehmens Käufe von Aufsichtsrat Klaus Probst gemeldet: Zu 38,799 Euro kaufte der Aufsichtsrat am 15. August Leoni Aktien im Wert von 271.593 Euro.

Im laufenden Jahr war die Aktie stark unter Druck gekommen, auch in dieser Woche fiel das Papier nach Zahlen des Unternehmens deutlich.

Hauck + Aufhäuser hat am Freitag als Reaktion auf Leonis Quartalszahlen ein deutlich reduziertes Kursziel für die Leoni Aktie veröffentlicht. Sahen die Analysten die Zielmarke bisher bei 74 Euro, so werden nun 55 Euro genannt. Dennoch bleibt es bei der Kaufempfehlung. Die Analysten sehen Befürchtungen als übertrieben an, dass dem Konzern eine neuerliche scharfe Restrukturierung bevorstehe.

Aktienkurs und Chart - Leoni: klicken

17.08.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Leoni
WKN: 540888
ISIN: DE0005408884
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Draht- und Kabelproduktion
Aktienkurs und Chart - Leoni: klicken