Allgeier: Weitere Übernahme

Allgeier baut das Portfolio an Beteiligungen mit einem Zukauf weiter aus. Man übernehme die Mehrheit an der iQuest Group, einem international tätigen Unternehmen aus der Branche der Softwareentwicklung, heißt es von Seiten der Münchener. Die neue Tochtergesellschaft ist vor allem in Rumänien sowie an Standorten in Deutschland, der Schweiz und Polen aktiv und beschäftigt 700 Personen. Den Umsatz von iQuest beziffert Allgeier auf 30 Millionen Euro bei einer EBITDA-Gewinnspanne von etwa 15 Prozent.

Die Kartellbehörden müssen dem Zukauf noch zustimmen. Allgeier geht davon aus, dass der unterzeichnete Kaufvertrag binnen vier bis sechs Wochen vollzogen werden kann. Den Kaufpreis beziffern die Münchener auf einen zweistelligen Millionenbetrag. „Cornelius Brody, der Gründer von iQuest, bleibt mit ca. 21 Prozent für die nächsten Jahre am Unternehmen beteiligt. Das operative Management hält eine Beteiligung von insgesamt ca. 12 Prozent”, so Allgeier.

Aktienkurs und Chart - Allgeier: klicken

14.08.2018 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Allgeier
WKN: A2GS63
ISIN: DE000A2GS633
Branche: Holdinggesellschaft
Aktienkurs und Chart - Allgeier: klicken