Salzgitter: Gewinn je Aktie mehr als verdoppelt

Der Stahlkonzern Salzgitter meldet Zahlen: In der ersten Hälfte des laufenden Jahres haben die Norddeutschen ihren Umsatz mit knapp 4,62 Milliarden Euro nahezu unverändert gehalten. „Das vor allem erlösbedingte Umsatzwachstum des Geschäftsbereiches Flachstahl glich dabei den Rückgang des Handelssegments mehr als aus”, so Salzgitter. Vor Steuern weist das Unternehmen einen Gewinnanstieg von 100,2 Millionen Euro auf 198,6 Millionen Euro aus. Unter dem Strich wurde der Gewinn je Salzgitter Aktie auf 2,45 Euro mehr als verdoppelt. „Der abermals gesteigerte Vorsteuergewinn fußt sowohl auf der operativen Leistung der Geschäftsbereiche als auch der stetigen Weiterentwicklung des Konzerns aus eigener Kraft”, so Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

Die Prognose wird bestätigt. Salzgitter sieht handelspolitische Unsicherheiten, allerdings auch eine positive Situation in wichtigen Absatzmärkten. Für 2018 peilt der Stahlhersteller einen Umsatz von mehr als 9 Milliarden Euro an. Vor Steuern will man einen Gewinn zwischen 250 Millionen Euro und 300 Millionen Euro erzielen, zudem rechnet man mit „einer im Vergleich zum Vorjahreswert stabilen Rendite auf das eingesetzte Kapital”.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Salzgitter: klicken

13.08.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Salzgitter
WKN: 620200
ISIN: DE0006202005
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche:
Aktienkurs und Chart - Salzgitter: klicken