Wacker Chemie: MDAX-Spitze nach Zahlen - Gewinnsprung in fortgeführten Aktivitäten

Die Aktie von Wacker Chemie legt am Donnerstag deutlich zu, nachdem das Münchener Unternehmen zuvor Halbjahreszahlen veröffentlicht hat. Die Süddeutschen weisen einen Umsatz von 2,55 Milliarden Euro für die ersten sechs Monate 2018 nach 2,44 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Vor Zinsen und Steuern klettert der operative Gewinn bei Wacker Chemie von 175,1 Millionen Euro auf 246,7 Millionen Euro.

Unter dem Strich weist das Unternehmen zwar einen Gewinnrückgang von 726,4 Millionen Euro auf 162,6 Millionen Euro aus, dies ist allerdings auf einen Sonderfaktor im nicht fortgeführten Geschäft aus dem vergangenen Jahr in Höhe von 634,7 Millionen Euro zurückzuführen, der in diesem Jahr wegfällt. In den fortgeführten Aktivitäten klettert der Halbjahresgewinn des Konzerns von 91,7 Millionen Euro auf 162,6 Millionen Euro.

„Auf Grund dieser Rahmenbedingungen soll der Konzernumsatz um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz steigen. Das EBITDA soll weiter wachsen und um einen mittleren einstelligen Prozentsatz über dem Vorjahr liegen”, so Wacker Chemie zum Ausblick. Unter dem Strich rechnet die Gesellschaft weiter mit einem deutlichen Gewinnanstieg in den fortgeführten Aktivitäten. Beim Netto-Cashflow wird mit einem deutlichen Rückgang gerechnet, der auf höhere Investitionen zurück geht, der Cashflow solle aber positiv sein.

Aktienkurs und Chart - Wacker Chemie: klicken

26.07.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Wacker Chemie
WKN: WCH888
ISIN: DE000WCH8881
Aktienindex: MDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Chemieunternehmen
Aktienkurs und Chart - Wacker Chemie: klicken