STS Group: Mutares-Tochter zieht ersten Nordamerika-Kunden an Land

Die Mutares-Tochter STS Group hat erstmalig in Nordamerika einen Kunden aus dem Nutzfahrzeugbereich gewonnen. Mit einem Nutzfahrzeughersteller wurde ein Liefervertrag über eine Laufzeit von zehn Jahren abgeschlossen. „Ab dem zweiten Halbjahr 2021 wird die STS Group Fahrerkabinenteile für schwere LKW an den Kunden liefern”, meldet der Börsenneuling am Dienstag. Die Lieferungen sollen aus dem mexikanischen Werk der Gesellschaft erfolgen. Finanzielle Details der Vereinbarungen nennt die STS Group nicht.

Allerdings bewertet man den Auftrag als Meilenstein: „Diese Vereinbarung mit einem der wichtigen US-Markenhersteller für schwere LKW hat für uns große strategische Bedeutung. Dieser Neuauftrag ist ein immenser Schritt vorwärts bei der Erreichung unserer Wachstumsziele”, sagt Andreas Becker, CEO der STS Group.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Mutares Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?

Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken

24.07.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: STS Group
WKN: A1TNU6
ISIN: DE000A1TNU68
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Zulieferer für Nutzfahrzeuge und PKW, Produzent von Kunststoffkomponenten und Systemen sowie Akustikteilen
Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken