Klöckner: Prognose für 2019 sinkt

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Klöckner. Das Kursziel für die Papiere von Klöckner sahen die Experten bisher bei 11,10 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Klöckner-Aktien auf 10,90 Euro.

Das EBITDA steigt im zweiten Quartal von 63 Millionen Euro auf 82 Millionen Euro an. Die Experten hatten mit 71 Millionen Euro gerechnet. Im dritten Quartal soll das EBITDA erneut stark zulegen, vor einem Jahr kam es auf 47 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr geht Klöckner mit einem EBITDA leicht über dem Vorjahresniveau von 220 Millionen Euro aus. Handelskonflikte und steigende Stahlpreise könnten die Dynamik in den kommenden Monaten dämpfen.

Die Experten rechnen für 2018 mit einem EBITDA von 235 Millionen Euro (alt: 231 Millionen Euro) und einem Gewinn je Aktie von 0,92 Euro (alt: 0,88 Euro). Die Gewinnprognose je Aktie für 2019 sinkt von 0,89 Euro auf 0,85 Euro.

Aktienkurs und Chart - Klöckner & Co: klicken

16.07.2018 - Autor: Johannes Stoffels

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Klöckner & Co
WKN: KC0100
ISIN: DE000KC01000
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Stahlhandel
Aktienkurs und Chart - Klöckner & Co: klicken