Telefonica Deutschland bestätigt Planungen

Bei Telefonica Deutschland hat sich der Umsatz im ersten Quartal des Jahres mit 1,767 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreswert kaum verändert. Ebenfalls nahezu unverändert sind die betrieblichen Aufwendungen ausgefallen, die das TecDAX-notierte Unternehmen mit 1,408 Milliarden Euro beziffert. Auf bereinigter Basis meldet Telefonica Deutschland einen operativen Quartalsgewinn von 394 Millionen Euro nach zuvor 390 Millionen Euro. Unter dem Strich meldet die Gesellschaft einen Verlust von 82 Millionen Euro im Vergleich zu 99 Millionen Euro Verlust im ersten Quartal 2017.

„Die Ergebnisse der Telefónica Deutschland im 1. Quartal 2018 entsprachen den Erwartungen. Dementsprechend bestätigen wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2018”, so der Konzern am Mittwoch. Für 2018 peilt Telefonica Deutschland unter anderem einen weitgehend unveränderten Umsatz sowie - bereinigt um Sondereffekte - einen unveränderten bis leicht steigenden operativen Gewinn auf OIBDA-Basis an.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Telefonica Deutschland - o2: klicken

25.04.2018 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Telefonica Deutschland - o2
WKN: A1J5RX
ISIN: DE000A1J5RX9
Aktienindex: MDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Telekommunikation, Mobilfunkanbieter
Aktienkurs und Chart - Telefonica Deutschland - o2: klicken