Pyrolyx sieht sich in den USA im Zeitplan

Die Münchener Pyrolyx AG sieht sich beim Bau ihrer US-Produktionsanlage im Zeitplan Man habe nach fünf Monaten nun „den Bau des gesamten Hauptgebäudes für die neue Produktionsanlage, trotz winterlicher Witterungsumstände in den USA, abschließen” können, melden die Süddeutschen am Dienstag. An dem Standort will Pyrolyx pro Jahr 13.000 Tonnen Carbon Black aus rund 4 Millionen Altreifen gewinnen. Der Standort soll den Planungen zufolge Anfang des Jahres 2019 die Produktion aufnehmen.

„Pyrolyx und seine Konstruktionspartner arbeiten in den nächsten Monaten an dem Innenausbau und dem Aufbau der technischen Produktionseinrichtungen im Werk”, kündigt das Unternehmen nun an.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Pyrolyx Aktie bei 8,95 Euro mit 3,24 Prozent im Minus.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Pyrolyx startet Standortbau in den USA

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Pyrolyx: klicken

06.02.2018 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Pyrolyx
WKN: A2E4L4
ISIN: DE000A2E4L42
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Pyrolyx arbeitet am Aufbau der Produktion zur Wiedergewinnung von Industrieruß (rCB ) aus Altreifen. Schwerpunkt ist das Geschäft in den USA. In der Wirtschaft wird rCB genutzt, um unter anderem neue Reifen herzustellen. Weitere Anwendungsbereiche finden sich in der Kunststoff-, technischen-, Gummi- und Masterbatch-Industrie.
Aktienkurs und Chart - Pyrolyx: klicken