Telefonica Deutschland: Prognose bleibt unverändert

Telefonica Deutschland hat am Mittwoch Halbjahreszahlen vorgelegt und zudem die Prognose für das laufende Jahr bestätigt. Das TecDAX-notierte Unternehmen rechnet unter anderem auf bereinigter Basis mit leicht negativen bis unveränderten Umsätzen aus Dienstleistungen im Mobilfunk. Vor Abschreibungen wird ein unverändertes bis im mittleren einstelligen Prozentbereich gestiegenes Betriebsergebnis erwartet, so der Betreiber des O2-Netzes.

Für das erste Halbjahr 2017 meldet Telefonica Deutschland einen Umsatzrückgang um 4,1 Prozent auf 3,54 Milliarden Euro - dies sei „auf regulatorische Einflüsse auf die Umsatzerlöse aus Mobilfunkdienstleistungen sowie anhaltende Trends im Festnetzgeschäft zurückzuführen”. Beim Betriebsergebnis vor Abschreibungen weist der Telekom-Konzern einen Rückgang von 1,17 Milliarden Euro auf 0,84 Milliarden Euro aus. Die Vorjahreswerte profitierten allerdings im Volumen von 352 Millionen Euro aus einem Gewinn aus dem Verkauf von Sendemasten durch Telefonica Deutschland. Unter dem Strich meldet der Konzern 139 Millionen Euro als Halbjahresverlust.

Die Telefonica Deutschland Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 4,481 Euro mit 0,43 Prozent im Plus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Telefonica Deutschland - o2: klicken

26.07.2017 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Telefonica Deutschland - o2
WKN: A1J5RX
ISIN: DE000A1J5RX9
Aktienindex: MDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Telekommunikation, Mobilfunkanbieter
Aktienkurs und Chart - Telefonica Deutschland - o2: klicken