EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2019 um 11.2% auf CHF 177.3 Millionen (Q1 2018: CHF 159.4 Millionen), organisches Wachstum von 6.5%




EQS Group-Ad-hoc: AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

AEVIS VICTORIA SA: Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2019 um 11.2% auf CHF 177.3 Millionen (Q1 2018: CHF 159.4 Millionen), organisches Wachstum von 6.5%
23.04.2019 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Freiburg, 23. April 2019

AEVIS VICTORIA SA: Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2019 um 11.2% auf CHF 177.3 Millionen (Q1 2018: CHF 159.4 Millionen), organisches Wachstum von 6.5%
AEVIS VICTORIA erzielte im ersten Quartal 2019 eine Umsatzsteigerung von 11.2% auf CHF 177.3 Millionen (Q1 2018: CHF 159.4 Millionen). Neben organischem Wachstum von 6.5% trugen Akquisitionen mit CHF 7.4 Millionen zum Wachstum bei. Swiss Medical Network steigerte den Umsatz im ersten Quartal um 12% auf CHF 159.6 Millionen (Q1 2018: CHF 142.5 Millionen) und erzielte trotz tieferen Tarifen ein organisches Wachstum von 8.1%. Der Umsatz im Hotelsegment blieb mit CHF 12.5 Millionen CHF (Q1 2018: 12.5 Millionen) stabil. Auf operativer Ebene setzte die Gruppe ihr Kostensenkungs- und -Optimierungsprogramm fort. Die Investitionen zur Verbesserung des Angebots tragen Früchte: Dazu zählen die Eröffnung eines Tagesspitals in der Clinique Générale Beaulieu in Genf im ersten Quartal, eines medizinischen Zentrums mit Radiologie in der Clinique de Valère in Sion (VS) im zweiten Quartal sowie die Inbetriebnahme des neuen Spitals in der Clinique Villa im Park de Rothrist (AG) im vierten Quartal. Im Bereich Hotels wird das Eden au Lac in Zürich, welches unter der Leitung des Designers Philippe Starck komplett renoviert wird, in der zweiten Jahreshälfte 2019 seine Türen wieder öffnen. Nach dem Verkauf einer Beteiligung an Infracore verfügt AEVIS VICTORIA über ausreichend liquide Mittel, um die 2014 emittierte und im Juni 2019 fällige Anleihe in Höhe von CHF 145 Millionen zurückzuzahlen. Damit werden sich der künftige Finanzaufwand und die Schulden drastisch reduzieren.

Für weitere Informationen:
AEVIS VICTORIA SA Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group, Zürich
Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 785 46 32
Séverine Van der Schueren, svanderschueren@aevis.com, +41 (0) 79 635 04 10Über AEVIS VICTORIA SA - Investing for a better life
AEVIS VICTORIA SA investiert in Healthcare, Lifestyle und Infrastruktur. Die wichtigsten Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus Swiss Medical Network (100%), der zweitgrössten Privatklinikgruppe der Schweiz; aus Victoria-Jungfrau Collection AG (100%), einer Hotelkette mit vier Luxushotels in der Schweiz; aus Infracore SA (80%), einem auf Spital- und Gesundheitsinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, sowie einem Immobiliensegment mit Liegenschaften im Medizin- und Hotelbereich; aus Medgate AG (40%), dem unbestrittenen Marktführer in der Telemedizin in der Schweiz, und aus NESCENS SA, einer Marke für Prävention und better-aging. AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert. www.aevis.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
802125  23.04.2019 CET/CEST


23.04.2019 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:
4investors Exklusiv: