DGAP-News: Traumhaus AG: Traumhaus AG gewinnt Michael Marienfeld als Leiter Projektenwicklung




DGAP-News: Traumhaus AG / Schlagwort(e): Personalie/Immobilien

Traumhaus AG: Traumhaus AG gewinnt Michael Marienfeld als Leiter Projektenwicklung (News mit Zusatzmaterial)
01.04.2019 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Traumhaus AG gewinnt Michael Marienfeld als Leiter Projektenwicklung

Aufsichtsratsvorsitzender Wenner: Setzen Expansionskurs konsequent fort


Wiesbaden, 1. April 2019 - Die Traumhaus AG holt einen der erfahrensten Kenner der Branche an Bord: Michael Marienfeld (51). Er übernimmt zum 1. April die Leitung des Geschäftsbereichs Projektentwicklung und damit eine Schlüsselfunktion des bundesweit tätigen Bauträgers und Projektentwicklers. Dazu wird er in die Geschäftsleitung der Aktiengesellschaft berufen.

Aufsichtsratsvorsitzender Markus Wenner betont: "Die Traumhaus AG setzt ihren Expansionskurs konsequent fort. Dazu gehört eine starke Projektentwicklung, die wir mit der neu geschaffenen Leitungsfunktion gezielt ausbauen." Michael Marienfeld verfüge über herausragende Erfahrungen und Kontakte. "Er ist ein weiterer Garant für das Wachstum der Traumhaus AG."

Marienfeld kommt von der Interhomes AG. Dort war der diplomierte Wirtschaftswissenschaftler seit 1998 in leitenden Funktionen tätig. So steuerte er als Produktmanager für Immobilienmarketing bundesweit Bauträgerprojekte von der Akquisition bis zum Verkauf. Anschließend war er Projektmanager Grundstücksakquisition und verantwortete seit 2007 als Leiter Projektentwicklung mehrere tausend Wohneinheiten im gesamten Bundesgebiet. Marienfeld ist gebürtiger Bremer, er ist verheiratet und hat einen Sohn.

 

Über das Unternehmen

Die Traumhaus AG ist ein erfahrener Anbieter für innovative Siedlungskonzepte und serielles Bauen in Massivbauweise. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab: von Grundstückskauf (ab 3.000 qm) und Projektentwicklung über Bau und Vermarktung bis zur anschließenden Betreuung der Immobilien. Das Leitmotiv lautet: "Wir glauben daran, dass modernes und zeitgemäßes Wohnen für jeden leistbar sein kann." Wesentlicher Erfolgsfaktor dafür ist die ausgefeilte Standardisierung aller Prozessschritte.

Bundesweit sind 27 eigene Areale projektiert. Dort werden 1.158 Reihenhäuser und Doppelhaushälften sowie 18 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 244 Wohneinheiten entstehen. Damit sind 20 Prozent mehr Einheiten im konkreten Planungsstadium als zum Vorjahreszeitpunkt. Darüber hinaus sind zurzeit 358 Einheiten im Bau, das entspricht einer Steigerung zum Vorjahreszeitraum um 40 Prozent.

Ansprechpartner Investor Relations
Michael Bussmann
+49 6122 58653 - 68
m.bussmann@traumhaus-familie.de

Ansprechpartner Public Relations
Torsten Biallas, b-communication
+49 89 4524 6970 / +49 172 4229605
t.biallas@b-communication.de


Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/traumhaus/793841.htmlBildunterschrift: Michael Marienfeld (51), Leiter des Geschäftsbereichs Projektentwicklung der Traumhaus AG, Wiesbaden
01.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Traumhaus AG

Borsigstraße 20a

65205 Wiesbaden


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6122 586 53 0
Fax:
+49 (0) 6122 586 53 53
E-Mail:
info@traumhaus-familie.de
Internet:
www.traumhaus-familie.de
ISIN:
DE000A2NB7S2
WKN:
A2NB7S
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID:
793841

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




793841  01.04.2019 



01.04.2019 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.