DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND bekräftigt nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Beitritt zum UN Global Compact




DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges

SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND bekräftigt nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Beitritt zum UN Global Compact
12.02.2019 / 14:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SAF-HOLLAND bekräftigt nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Beitritt zum UN Global Compact


Luxemburg, 12. Februar 2019 - Der börsennotierte Zulieferer für die Trailer-, Truck- und Busindustrie SAF-HOLLAND S.A. ("SAF-HOLLAND") ist dem United Nations Global Compact beigetreten. Der UN Global Compact ist die weltweit größte Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Die Unterzeichner orientieren sich an zehn universellen Prinzipien rund um die Themen Menschenrechte, Arbeitsstandards,
Umweltschutz und Korruptionsprävention. Weltweit haben sich bisher rund 13.000 Unternehmen und Organisationen der Initiative angeschlossen.
 

Grundlage des Nachhaltigkeitsengagements bei SAF-HOLLAND bildet die mehrfach ausgezeichnete Nachhaltigkeitsinitiative "Think Ahead". Die 2015 ins Leben gerufene Initiative ist mittlerweile fester Bestandteil des konzernweiten Nachhaltigkeits-Konzepts der SAF-HOLLAND Gruppe und umfasst die drei Säulen Menschen, Energie und Umwelt. Die vielfältigen Projektansätze konzentrieren sich auf die Erhöhung der Nachhaltigkeitsleistung der Produkte und Produktionsprozesse sowie auf gesellschaftliches Engagement. Im Jahr 2018 veröffentlichte SAF-HOLLAND den ersten Nachhaltigkeitsbericht und orientierte sich damit am Berichtsrahmenwerk der Global Reporting Initiative.
 

"Um die Erfolge unseres Nachhaltigkeitskonzepts und ihren Beitrag zur Unternehmensleistung transparent zu machen, haben wir ein umfassendes Nachhaltigkeitsreporting aufgebaut. In das Kennzahlensystem nehmen wir auch die in diesem und letztem Jahr neu hinzugekommenen Konzerngesellschaften auf", erklärt SAF-HOLLAND CFO Dr. Matthias Heiden.
 

Der Beitritt zum UN Global Compact ermöglicht SAF-HOLLAND als Teil des deutschen Global Compact Netzwerkes einen Austausch mit anderen Unternehmen und gibt wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der eigenen Nachhaltigkeitsstrategie. Mit dem jährlich zu erstellenden Fortschrittsbericht wird das Unternehmen auch zukünftig umfassend über die Umsetzung dieser Strategie berichten.
 

"Nachhaltigkeit ist für uns eine Einstellung. Gemäß unserem Selbstverständnis als Corporate Citizen übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und setzen das in unserem tägliche Handeln um", erklärt SAF-HOLLAND CEO Detlef Borghardt und ergänzt: "So zählen zum SAF-HOLLAND Nachhaltigkeitskonzept umwelt- und verbrauchsbezogene Ziele ebenso wie soziales Engagement und eine nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung."
 

Der SAF-HOLLAND Nachhaltigkeitsbericht 2018 erscheint am 30. April 2019.
 

SAF-HOLLAND Unternehmensportrait:Die SAF-HOLLAND S.A. mit Sitz in Luxemburg ist der größte unabhängige, börsennotierte Nutzfahrzeugzulieferer in Europa und beliefert schwerpunktmäßig die Trailer-Märkte. Das Unternehmen zählt mit rund 1.139 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2017 zu den international führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten vor allem für Trailer aber auch für Lkw, Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst neben Achs- und Federungssystemen unter anderem Sattelkupplungen, Königszapfen und Stützwinden, die unter den Marken SAF, Holland, Neway, KLL, V.Orlandi und York vertrieben werden. SAF-HOLLAND beliefert die Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung (OEM) auf sechs Kontinenten. Im Aftermarket-Geschäft liefert die Gruppe Ersatzteile an die Service-Netzwerke der Hersteller (OES) und mit Hilfe von Verteilungszentren über ein umfassendes globales Vertriebsnetz an Endkunden und Servicestützpunkte. SAF-HOLLAND ist, als einer von nur wenigen Zulieferern in der Truck- und Trailer-Industrie, international breit aufgestellt und in fast allen Märkten weltweit präsent. Mit der Innovationsoffensive SMART STEEL - ENGINEER BUILD CONNECT verbindet SAF-HOLLAND Mechanik mit Sensorik und Elektronik und treibt die digitale Vernetzung von Nutzfahrzeugen und Logistikketten voran. Mehr als 4.400 engagierte Mitarbeiter weltweit arbeiten schon heute an der Zukunft der Transportindustrie von morgen.

Kontakt:
SAF-HOLLAND GmbH
Alexander Pöschl
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach
Phone +49 6095 301-617
Alexander.Poeschl@safholland.de











12.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SAF-HOLLAND S.A.

68-70, boulevard de la Pétrusse

L-2320 Luxembourg


Luxemburg
Telefon:
+49 6095 301 - 0
Fax:
+49 6095 301 - 260
E-Mail:
info@safholland.de
Internet:
www.safholland.com
ISIN:
LU0307018795, ,
WKN:
A0MU70
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




775043  12.02.2019 



12.02.2019 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:
4investors Exklusiv: