DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG verhandelt über Brückenfinanzierung und mögliche Kaufoption für HALLHUBER GmbH




DGAP-Ad-hoc: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung/Finanzierung

Gerry Weber International AG verhandelt über Brückenfinanzierung und mögliche Kaufoption für HALLHUBER GmbH
07.02.2019 / 09:04 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation (Ad-hoc Mitteilung) gemäß Artikel 17 MAR

GERRY WEBER International AG verhandelt über Brückenfinanzierung und mögliche Kaufoption für HALLHUBER GmbH

(Halle/Westfalen, 07. Februar 2019) Im Rahmen der laufenden Sanierung von Gerry Weber verhandelt die GERRY WEBER International AG mit einem Investor über eine Brückenfinanzierung und eine mögliche Kaufoption für die HALLHUBER GmbH. Mit den angestrebten Mitteln aus der Brückenfinanzierung soll der fortlaufende Geschäftsbetrieb von HALLHUBER bis auf Weiteres sichergestellt werden.

Der Vorstand

Mitteilende Person:
Florian Frank
Mitglied des Vorstands
Tel.: +49 5201 185-140
ir@gerryweber.com








07.02.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gerry Weber International AG

Neulehenstraße 8

33790 Halle/Westfalen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5201 185-0
Fax:
+49 (0)5201 5857
E-Mail:
info@gerryweber.com
Internet:
www.gerryweber-ag.de
ISIN:
DE0003304101
WKN:
330410
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX, Wiener Börse

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



773499  07.02.2019 CET/CEST






07.02.2019 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

4investors Exklusiv: