DGAP-News: FinLab AG: FinLab Beteiligung AUTHADA gewinnt bekannten FinTech-Investor main incubator und schließt siebenstellige Finanzierungsrunde ab




DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

FinLab AG: FinLab Beteiligung AUTHADA gewinnt bekannten FinTech-Investor main incubator und schließt siebenstellige Finanzierungsrunde ab
21.08.2018 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
FinLab Beteiligung AUTHADA gewinnt bekannten FinTech-Investor main incubator und schließt siebenstellige Finanzierungsrunde ab

- Die AUTHADA GmbH, eine Beteiligung der Frankfurter FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR), ist ein Technologieunternehmen aus Darmstadt, das BSI zertifizierte Produkte zur sicheren und nutzerfreundlichen Identitätsprüfung anbietet

- Die FinLab AG, erster institutioneller Investor der AUTHADA, und main incubator, Forschungs- und Entwicklungseinheit der Commerzbank Gruppe, investieren gemeinsam einen siebenstelligen Betrag in das Unternehmen

- Die Lösungen von AUTHADA sind flexibel für Finanzinstitutionen, Telekommunikationsanbieter, Versicherer und eCommerce-Anbieter einsetzbar

Darmstadt/Frankfurt am Main, 21. August 2018 - Mit der zunehmenden Anzahl digitaler Angebote und Produkte spielen auch Verfahren zur sicheren Online-Identifizierung eine immer wichtigere Rolle. Das Darmstädter Technologieunternehmen AUTHADA stellt in diesem Kontext innovative Lösungen zur Verfügung. Die der Software zugrundeliegende Technologie nutzt dabei die Merkmale des elektronischen Personalausweises, auf dessen Chip die Daten zum elektronischen Identitätsnachweis (eID) hinterlegt sind. Mit AUTHADA wird das Smartphone per Near Field Communication (NFC) zum mobilen Lesegerät für den Personalausweis und ermöglicht damit eine schnelle, flexible und vor allem sichere Online-Identifizierung.

Insgesamt bietet AUTHADA vier Produktlösungen an: AUTHADA ident zur Fernidentifikation von Neu- und Bestandskunden, AUTHADA onsite zur Identifikation am Point of Sale (POS), AUTHADA sign zum mobilen und vollautomatisierten Vertragsabschluss sowie AUTHADA verify zur Zwei-Faktor-Authentifizierung. Der gesamte eID-Core von AUTHADA, und somit alle Lösungen, ist durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Außerdem ist jeder Identifizierungsvorgang mit einer AUTHADA-Lösung konform zu folgenden Gesetzen und Regulatoren: Geldwäschegesetz (GwG), Telekommunikationsgesetz (TKG) und dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Von den Wettbewerbern setzt sich AUTHADA durch Schnelligkeit, durchgängige Erreichbarkeit, Nutzerfreundlichkeit und Effizienzsteigerung ab. Die innovative Lösung von AUTHADA wird unter anderem bereits von ayondo und paysafecard erfolgreich genutzt, in Kürze erfolgt das Go-live einer Direktbank und anschließend einer der großen EU-Finanzinstitutionen im Retailbanking.

Auch der Bestandsinvestor FinLab und der Neuinvestor main incubator, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank, sind von dem Mehrwert der Lösungen überzeugt. Ulrich Coenen, Bereichsvorstand Unternehmerkunden der Commerzbank sowie Mitglied im Investmentkomitee des main incubators: "Als digitales Technologieunternehmen ist die Bereitstellung innovativer Lösungen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind, eines unserer Hauptanliegen. Das Thema der Datensicherheit unserer Kunden spielt dabei stets eine übergeordnete Rolle. Mit dem Investment des main incubators in das Startup AUTHADA sichern wir uns die Teilhabe an einer der aktuell disruptivsten Lösungen für Online-Identifizierung. Für unsere Kunden können wir mit AUTHADA den Onboarding-Prozess optimieren und damit bessere digitale Erlebnisse schaffen."

Julian Bürklein, Investmentmanager beim main incubator, ergänzt: "Wir freuen uns, mit AUTHADA das insgesamt 15. Investment in unserem Portfolio begrüßen zu können. Die Lösung von AUTHADA knüpft an einem sehr frühen Punkt der Kundenbeziehung an und gestaltet diese damit von Anfang an so digital und nutzerfreundlich wie möglich."

Andreas Plies, CEO und einer der Gründer von AUTHADA, ordnet ein: "Wir freuen uns besonders darüber, in der Forschungs- und Entwicklungseinheit der Commerzbank Gruppe einen Investor gefunden zu haben, der neben der wirtschaftlichen Weiterentwicklung von AUTHADA ein genau so großes Interesse an der inhaltlichen Innovationskraft unserer Lösungen hat." Jörg Jessen, ebenfalls CEO und Gründer von AUTHADA, fügt abschließend hinzu: "Investoren wie die FinLab und main incubator sind für AUTHADA besonders wertvoll, da sie uns bei der strategischen Platzierung in unseren Primärmärkten durch ihre Erfahrung und ihre Marktkenntnis hervorragend unterstützen werden."

Über den main incubator:Die Main Incubator GmbH, kurz main incubator, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank. Sitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Als Research & Development Unit der Commerzbank Gruppe befasst sich der main incubator mit Zukunftsthemen und Emerging Technologies wie Blockchain, Big Data, Machine Learning, Artificial Intelligence, Biometrics, Robotics, Virtual Reality, Cloud, Open API, Wearables, IoT sowie Quantum Computing. Durch strategische Investments in tech-getriebene Startups begleitet der main incubator Innovationen und macht sie der Commerzbank und ihren Kunden zugänglich. Über die Entwicklung eigener Prototypen gestaltet der main incubator aktivmInnovationen. Mit der Förderung des FinTech Ökosystems und der monatlichen Veranstaltungsreihe "Between the Towers" verfolgt der main incubator das Ziel, Innovationen frühzeitig aufzuspüren.Pressekontakt:
main incubator
Anne Kredig
Mail: presse@main-incubator.com
Telefon: +49 69 719 13 87 47

Über die AUTHADA GmbH:Die AUTHADA ist ein Darmstädter Cybersecurity-Startup und Spin-off der Hochschule Darmstadt mit Gründung im Mai 2015. Die Identifizierungslösungen von AUTHADA bauen auf der eID-Funktionalität des neuen Personalausweises auf. Mittels eines mobilen oder stationären NFC-fähigen Endgerätes werden Personen in Sekunden identifiziert. Rechtssicher auf Grundlage deutscher und EU-Gesetzgebung, sowie anwendungssicher aufgrund der Zertifizierung dieser Lösungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).Pressekontakt:
AUTHADA GmbH
Ruth Weber
Mail: presse@authada.de
Telefon: +49 6151 2752 500
www.authada.de

Über die FinLab AG:Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services Technologies ("fintech") Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech-Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Pressekontakt:
FinLab AG
investor-relations@finlab.de
www.finlab.de
Telefon: +49 69 719 12800












21.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FinLab AG

Grüneburgweg 18

60322 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax:
+49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail:
investore-relations@finlab.de
Internet:
www.finlab.de
ISIN:
DE0001218063
WKN:
121806
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




715961  21.08.2018 



21.08.2018 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.